Young Spirits Podcast

Geschichten und Erfahrungen von jungen Menschen, für junge Menschen.

Dein Podcast für natürliche und alltagstaugliche Spiritualität.

Hier gibt’s was zu Hören!

Öffne dich für das Thema Spiritualität und Achtsamkeit. Und entdecke voller Vertrauen und Freude deinen innewohnenden Funken, deinen Kern, welchen dich einzigartig und so wertvoll macht. Freue dich auf spannende Menschen, Geschichten die das Leben schreibt, Meditationen, Impulse und alltagstaugliche, geerdete Übungen. In unregelmässigen Abständen, wie es mein Herz mir gerade zeigt, werde ich verschiedenste Podcast-Episoden aufnehmen. Schön, wenn du meinen Kanal auf Spotify oder bei Apple Podcast abonnierst, sodass du keine Folge verpasst.

Dann heisst es: Play drücken und mit dem Herzen lauschen…

#1 Willkommen beim Young Spirits Podcast

Nach langer Zeit fasse ich nun den Mut und veröffentliche die erste Episode des Young Spirits Podcast. Hier werde ich nun mehr oder weniger regelmässig über meine Erfahrungen mit Thema Spiritualität, von meinen Ausbildungen und aktuellen Themen berichten. Ausserdem erwarten dich spannende junge Menschen, die alle auf ihre ganz eigene Art und Weise ihrem Herzen folgen und von daher das Prädikat «Young Spirit» verdienen: junge, weise Menschen, die treu ihrem Herzen folgen und so ihre Spiritualität, also ihre Einzigartigkeit auf ihre Art und Weise leben. Zudem erfährst du in dieser Folge was es mit dem Namen «Young Spirit» überhaupt auf sich hat und was dich in Zukunft hier alles erwarten wird.

Nun wünsche ich dir viel Freude mit der ersten Episode des Young Spirits Podcast. Schön, bist du mit an Bord!

#2 Ein Einblick in meine Geschichte…

Ich bin ein fröhlicher, offener und kreativer Macher-Typ und liebe das Leben mit all seinen Facetten. Doch dies war nicht immer so. An meine Jugend und an mein frühes Erwachsensein erinnere ich mich nur noch schleierhaft. Rückblickend wirkt es so, als ob ich nicht ganz in meinem Körper war, als ob ich neben mir stand und mich überhaupt nicht spürte. Immer wieder ging ich weit über meine körperlichen Grenzen hinaus und dies einzig und allein um es allen anderen Recht zu machen, um zu gefallen und dazu zu gehören. Dieser innere Antrieb „perfekt“ zu sein führte mich in einige Sackgassen. Dank der Spiritualität und dem stillen lauschen meiner inneren Stimme komme ich Schritt für Schritt wieder zurück zu meinem wahren Kern, zu meiner inneren, weisen Stimme und zu meiner Ausstrahlung.

Wie sieht deine Geschichte aus? Wann wurde dir bewusst, dass du ein Young Spirit bist?
Nun wünsche ich dir viel Freude und den ein oder anderen Input mit diesem kleinen Einblick in mein Leben.

#3 Körperwelt – my body is my temple

Unser Körper ist nicht nur unser Fortbewegungsmittel. Nein, er wäre auch ein ganz wichtiger Richtungsweiser, wenn wir doch nur öfter auf ihn hören würden. Ich bin überzeugt, dass unser Körper eine ganz eigene Intelligenz besitzt – er ist quasi ein eigenes kleines Universum, eine eigene Welt, welche voller Wunder und vor allem ganz vielen Informationen steckt. In diesem Podcast erzähle ich dir, wie ich immer mehr lerne die Impulse und Signale meines Körpers zu verstehen. Indem ich ruhig werde kann ich immer schneller spüren, was sich für ihn richtig anfühlt und was nicht. Wenn es dann doch mal irgendwo schmerzt oder eine Krankheit sich ankündigt, so kann ich mithilfe eines tollen Buches und mit ganz viel logischem Verständnis auf Spurensuche gehen. Denn unser Körper liefert uns extrem spannende Hinweise in Form von Schmerzen, Krankheiten, Unfällen, usw. Doch es muss nicht immer so weit kommen – wenn wir wieder lernen auf unseren Körper zu hören, im Zeit und Raum schenken, dann wird er ein noch treuerer Wegbegleiter und das Leben fühlt sich noch flowiger an. In dieser Podcastfolge erzähle ich von meinen eigenen Erfahrungen und auch darüber, für was einige unserer Körperteile im Groben stehen. Ein ultra spannendes Thema, welches hier bestimmt noch öfters thematisiert wird.

Und nun: viel Freude und spannende Erkenntnisse beim Hören dieser Podcastfolge!

#4 Meditation: Body Check-In

Ergänzend zur Podcast-Episode #3 habe ich dir hier kurzerhand eine kleine, aber feine Meditation aufgenommen. Setze oder lege dich gemütlich hin und spüre Atemzug für Atemzug deinen Körper von Kopf bis Fuss. Tief durchatmen, sich richtig spüren und so zu tiefer Entspannung und einem wohligen Gefühl finden. Wie wär’s wenn du mit dieser Meditation jeweils in den Tag startest und so bereits morgens ganz achtsam unterwegs bist. Oder vielleicht hilft dir diese Meditation auch abends, um noch schneller in einen entspannten Schlaf zu finden.

Viel Freude und gute Erholung damit!

#5 Heimat gefunden

Wie landet eine Schweizerin mit einem italienischen Nachnamen als Guide auf einer Rentierfarm oder als Elfe beim Nikolaus in finnisch Lappland? «Ich kann kein Italienisch, aber ich wollte bereits als Teenie diese lustige finnische Sprache lernen, die insgesamt nur 5 Millionen Menschen können.» Und so folgte Anja Degiampietro diesem inneren Ruf nach dem hohen Norden und verbrachte mit 17 Jahren ein Austauschjahr in Finnland. Ein Gefühl von Heimat erwachte in ihr und liess sie nie mehr los. Nachdem Anja viele Länder bereist und in zig Destinationen gearbeitet hat, ist sie heute sesshaft und ruhig geworden. Sie hat sich in finnisch Lappland ein Holzhaus mitten im Wald gekauft und eine pensionierte Husky-Dame adoptiert. In diesem spannenden Podcast-Interview erzählt sie von Heimweh nach der neu gefundenen Heimat, von magischen Kraftorten, dem holprigen Beginn mit einem Hund der noch nie in einem Haus war und von strickenden Frauen die den Geschichten und Sagen von den Nordlichtern lauschen.

Ganz viel Freude beim Eintauchen in die besondere Magie des hohen Norden.

Mehr über Anja erfährst du hier: www.finnomenal.ch

#6 Der Preis ist zu hoch…

Ich blicke auf eine bewegte, arbeitsintensive und lernreiche Zeit zurück. Ich bin tief getaucht, habe meine Spur aus den Augen verloren und dafür einen hohen Preis bezahlt. Mein Körper rebellierte und teilte mir deutsch und deutlich mit, dass dies so mit uns nicht weitergehen kann. In dieser Podcast-Episode erzähle ich dir von dieser holprigen Phase, wie kostbar diese Lernfelder sind und was eine Spinne mit meiner Rettung aus dieser Lage zu tun hat. Ich zeige dir, dass ich nach Jahren des achtsamen und spirituellen Weges nicht von solchen Momenten und Lernerfahrungen ausgeschlossen bin. Nein, ich bin (genau wie du) eine Seele, die alte Prägungen, Verletzungen und Muster heilen und positiv verändern möchte und dies kann nur in einem Lernfeld passieren, wo wir eingeladen sind, jetzt auf unser Herz zu hören und die Situation anders zu meistern. Die Quintessenz aus meiner Erfahrung der letzten Wochen ist: Ich kann es mir nicht leisten, nicht auf mein Herz und meine innere Stimme zu hören. Herz über Kopf – always!

Ich wünsche dir viel Freude und spannende Impulse mit dieser neuen Podcastfolge. Von Herzen alles Liebe für dich!

#7 Emotionale & energetische Wirkung von ätherischen Ölen

Als ich vor 3.5 Jahren an den ätherischen Ölen von doTERRA geschnuppert habe, war es um mich geschehen. Seither sind diese kraftvollen Helfer aus der Natur meine Hausapotheke, meine emotionale Stütze, wertvolles energetisches Instrument und meine treuen Begleiter bei meiner Meditationspraxis. Für ganzheitliche Gesundheit müssen wir in Balance sein. Und genau das ist das Ziel von ätherischen Ölen: unseren Körper und unseren Geist in Balance und Harmonie zu bringen. Die Duftmoleküle der ätherischen Öle können uns beim Wandel und Lösen von Emotionen stark unterstützen und führen zu innerer Ausgeglichenheit. Zudem helfen sie uns beim Stärken eines neuen, selbstbewussten und positiven Selbstbildes (mittels Affirmationen). Ich nutze die hochschwingende Energie der Pflanzen, Kräuter, Blüten und Wurzeln für neue Projekte, für die energetische Reinigung von Räumen, für tiefere Meditationserfahrungen und so vieles mehr…

Ich wünsche dir viel Freude und spannende Impulse mit dieser neuen Podcastfolge.

#8 Deine Aura sehen

Eine Mail flattert in mein Postfach und Larissa von deine-aura-sehen.ch meldet sich bei mir. Sie müsse sich bei mir melden – eine gemeinsame Bekannte hat ihr von meinem Podcast erzählt und ihr gesagt, sie würde wunderbar als Gast hier rein passen. Und wie sie das tut! Ich blicke auf einen zauberhaften, herzhaft lustigen und weiterbringenden Nachmittag zurück. An dem wir nicht nur Tränen gelacht und Tee getrunken haben, sondern eine wertvolle Podcast-Episode für dich rund um das Thema Aura aufgenommen haben. Larissa war eine Musterschülerin, übersprang eine Klasse und interessierte sich beruflich vor allem für Statistiken. Sie war kurz davor ihr Master-Studium zu beginnen, hatte einen gut bezahlten Job in Aussicht und für das Aussen schien alles perfekt. Doch in ihr wurde eine Sehnsucht, eine innere Stimme immer lauter. «Es kann sich doch nicht alles in meinem Leben um Statistiken drehen.» Sie folgte kurzerhand diesem Ruf und ging auf Reisen. Und dann plötzlich begann sie um die Menschen Farben zu sehen. Sie hat als Kind bereits Aura’s wahrnehmen können und irgendwann ging es dann verloren. Doch als diese Begabung, Fähigkeit oder wie man dieses Geschenk nennen möchte, wieder zu ihr zurückkehrte, wusste sie, dass es dieses Mal ernst zu nehmen ist. Ihr Leben hat sich seither fast mehr als 360° gedreht…

Freue dich auf diese aussergewöhnliche junge Frau, auf diese spannende und bereichernde Folge und auf ganz viel Fröhlichkeit! Viel Spass trifft es hier ziemlich gut.

Mehr über Larissa erfährst du hier: www.deine-aura-sehen.ch

#9 Die Magie der Rauhnächte…

Seit einigen Jahren gestalte ich die Rauhnächte, also die 12 Tage und Nächte zwischen den Jahren, ganz bewusst für mich. Das Zelebrieren der Rauhnächte hat eine uralte Tradition und kann uns Hinweise und Impulse für das neue Jahr bringen. Ausserdem ist es wie das Aufbereiten des Ackers – für ein achtsames und zufriedenes neues Jahr. Ich nehme mir bewusst Zeit genau hinzuhören, zu lauschen und mir einige Notizen zu machen. Denn jede Rauhnacht steht für einen kommenden Mondmonat im neuen Jahr. So steht die erste Rauhnacht für den ersten Mondmonat, die zweite Rauhnacht für den zweiten Mondmonat, usw. Erfahre in dieser Episode, was ich in der magischen Zeit zwischen den Jahren alles mache. Denn nebst den Notizen über Träume, (Tier-)Begegnungen, Symbole, Zeichen, meine Gefühle, das Wetter und vieles Mehr, ziehe ich auch täglich Orakelkarten, Meditiere und Räuchere meine Wohnung und meine Praxis. Doch ganz wichtig: die Rauhnächte sollen nicht voller Aktivität gestaltet werden – es ist die dunkelste Zeit und so gilt, sich ganz viel Ruhe zu gönnen und der inneren Stimme zu lauschen. Denn wenn es im Aussen dunkel wird, ist dies die Einladung das Licht in uns zu entdecken.

Nimm aus dieser Folge was sich für dich richtig und stimmig anfühlt. Ich wünsche dir viel Freude mit dieser Episode und dann: ganz viel Magie zwischen den Jahren! Von Herzen alles Liebe, Cornelia Saviera

#10 Bewusstes Haareschneiden & Kraft des Kakao

Meine Haare sind mir heute sehr wichtig. Doch es war nicht immer angenehm mit den auffallenden, manchmal eigensinnigen Locken zu Leben und es gab eine Zeit, da wären mir alle anderen Haarvarianten lieber gewesen. Nach der Pubertätskrise kam die Liebe zu meinen Locken immer mehr zurück und heute weiss ich, dass meine Haare so viel meiner Innenwelt widerspiegeln und auch für meine Arbeit als Mittlerin zwischen den Welten wichtig sind. In meiner Medialitätsausbildung haben wir auch mal unsere Haare genauer unter die Lupe genommen, oder besser gesagt, ihren grossen Stellenwert in der Arbeit mit feinstofflichen Energien. Das bewusste, achtsame Haareschneiden wurde mir empfohlen und durch wundervolle „Zu-Fälle“ bin ich bei Melinda Dahinden gelandet. Sie wohnt ebenfalls in unserem wunderschönen, kleinen Kanton Obwalden, nur 15 Minuten von mir entfernt. Und da wusste ich, da muss ich jetzt hin! In dieser Podcast-Episode erzählt dir Melinda einen Teil ihrer sehr spannenden Geschichte, wie sie vom klassischen Coiffeurberuf später beim Geistigen Heilen, bei einem Modellwettbewerb auf einem Laufsteg und fast zeitgleich am Sterbebett ihre Grossvaters landete. Sie ist heute 27 Jahre jung und strahlt so viel Ruhe, Zufriedenheit und Weisheit aus. Mit leuchtenden Augen und offenem Herzen bietet sie Menschen Raum zur Entfaltung, hilft Zusammenhänge zu verstehen und die Haare als eine Art Kompass zu benutzen. Auch die unglaubliche Kraft des Kakao prägt heute die spannende Arbeit von Melinda. Durch diese besonderen Erfahrungen bei Melinda kannst du deine Verbindung zu dir selbst noch tiefer aktivieren und mit deiner natürlichen Schönheit noch näher in Kontakt zu kommen.

Freue dich auf diese wundervolle junge Frau und auf diese spannende und bereichernde Folge. Ein Besuch in ihrem Haaratelier kann ich von ganzem Herzen empfehlen! Alles Liebe, Cornelia Saviera

Mehr über Melinda erfährst du hier: www.heilkraftnatur.com

#11 Krafttiere

Seit einigen Jahren prägen spezielle Tierbegegnungen meinen Weg. Immer dann, wenn spezielle Krafttiere in mein Leben treten und ich diese bewusst wahrnehme, warten Botschaften und wichtige Impulse auf mich. In dieser Episode erzähle ich dir von der grundsätzlichen Bedeutung von Krafttieren, von persönlichen, aussergewöhnlichen Tierbegegnungen in den letzten Jahren und wie passend und weiterbringend ihre entsprechenden Botschaften für mich waren. Oder wie auch du z.B. mit Krafttier-Orakelkarten immer wieder spannende Impulse abholen oder mit Krafttieren meditieren kannst. Gerne gebe ich dir auch ein paar Ideen mit, wie auch Kinder mit den Krafttieren Kraft tanken und Selbstvertrauen stärken können. Du wirst es in dieser Episode merken: ich liebe die Arbeit mit Krafttieren ganz besonders und bin den unzähligen, speziellen Tierbegegnungen sehr dankbar.

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dieser Episode und hoffe, dass ich dich ebenfalls für dieses Thema begeistern kann. Sodass du in Zukunft noch achtsamer auf Tierbegegnungen reagierst und dich für die wertvollen Botschaften dahinter öffnen kannst. Von Herzen alles Liebe, Cornelia Saviera

#12 Cornelia, was machst du eigentlich?

Letzte Woche sass ich bei herrlichem Sonnenschein auf der Terrasse meiner Eltern, denn dort hatte es noch schön Abendsonne. Ich arbeitete an einem Workbook für meine Kursteilnehmer als meine Mutter später dazu kam. Wir kamen ins Gespräch über meine Arbeit und sie sagte zu mir: «Cornelia, viele Leute sprechen mich an und fragen, was du denn genau anbietest und wie du arbeitest. Ich sage dann jeweils, dass ich das eigentlich auch nicht so genau erklären kann.» Dies war kein Schock für mich, denn es fällt ja auch mir schwer, meine Arbeit in einem Satz zu erklären. Mir ist schon lange klar, dass ich in keine klassische Schublade passe und das finde ich auch gut so. Meine Arbeit ist so vielfältig wie mein restliches Leben und das passt auch ganz gut zu meiner Persönlichkeit. Und dennoch nutze ich nun diesen Kanal, lasse dich Einblicken in meine Arbeit als ganzheitlicher, spiritueller Coach und gewähre einen Blick hinter die Türen meiner Praxis. Erfahre in dieser Episode, welche Werte und «Techniken» meine Arbeit mit Menschen prägen und welche Begleitungsmöglichkeiten ich anbieten kann. Wer weiss, vielleicht ist meine Art der Arbeit die neue Form von jungen Menschen in therapeutischen und achtsam begleitenden Berufen…

Du fühlst dich von meiner Energie angesprochen? Dann freue ich mich auf deine Kontaktaufnahme. Ich begleite dich von Herz zu Herz, von Seele zu Seele. Auf bald, Cornelia Saviera

#13 Achtsam & nachhaltig mit den eigenen Ressourcen…

Den Anstoss für diese Episode gab mir ein Gespräch mit einem Mami. Sie sagte gleich zu Beginn zu mir: «Ich bin seit 14 Jahren Mami. Seit 14 Jahren ist mein Bankkonto leer. Aber mir geht es super. Ich kümmere mich um unsere Kinder, unseren Haushalt, unseren Garten und vor allem konnte ich mich in den letzten Jahren auch gut um mich kümmern.» Wow! In mir hat sich sofort ein wohliges Gefühl ausgebreitet und ich habe ihr klares JA zu sich selbst gut gespürt. Sie hat es ausgestrahlt…

Wer entscheidet eigentlich, ob wir wertvoll sind? Wer entscheidet eigentlich, ob wir viel oder wenig leisten. Wird jede Leistung, jeder Dienst, auch wirklich abgerechnet? Wie kommen viele Mütter auf die Idee, sie müssen messbar gleich viel leisten wie die Männer? Tun sie das nicht sowieso? Von wo kommt das? Und wo führt uns dies hin? Wieso fällt es gerade Frauen schwer, sich Zeit für sich zu nehmen? Was können wir tun, um unsere eigenen Ressourcen besser zu spüren, zu schonen oder mit was können wir unsere Lebensenergie steigern?

In dieser Podcast-Episode teile ich kleine, alltagstaugliche Achtsamkeitsübungen. Zeige auf, was mir hilft und das Spiritualität und Achtsamkeit für dich stimmig und leicht umzusetzen sein darf. Freue dich auf eine neue Episode voller Weisheiten, auf Dinge die ich lieber nicht erzählt hätte und ganz viel «ahhhh….». Tief einatmen. Ausatmen. Und geniessen. Viel Freude damit! Liebe Grüsse, Cornelia Saviera

Nimm dir jeden Tag die Zeit
still zu sitzen und auf die
Dinge zu lauschen. Achte
auf die Melodie des Lebens,
welche in dir schwingt. Buddha